Bildungsprojekte  → Wir säen, was wir ernten - Vielfalt

Wir säen, was wir ernten - Vielfalt

Im Rahmen des Projektes „Wir säen, was wir ernten – Vielfalt“ sollen nicht nur Schüler und Lehrer, sondern auch Pächter in Kleingartenvereinen für den Wert und die Vielfalt alter Nutzpflanzen sensibilisiert und zu ihrem Anbau angeregt werden. Der Thüringer Ökoherz e.V. möchte damit einer Entwicklung entgegenwirken, die dadurch gekennzeichnet ist, dass die Anpflanzungen in vielen Gärten allein durch das Sortiment in Gärtnereien und Baumärkten bestimmt wird.

Inhalte:

Das Projekt will für den Anbau alter Nutzpflanzen werben, deren Saatgut gewonnen und über eine Internetplattform gehandelt werden kann. Den theoretischen Hintergrund bilden Seminare und Workshops zu den Themen Agrobiodiversität, ihrer Gefährdung und der Wiederansiedlung gefährdeter Nutzpflanzen.

Zielgruppe:

Pächter in Kleingartenvereinen, Schüler, Lehrer und andere Interessierte

Kosten:

auf Anfrage

Veranstalter:

Thüringer Ökoherz e.V.

Schlachthofstraße 8-10
99423 Weimar

Ansprechpartner:

Dr. Susanne Kipp
Tel.: 0 36 43 / 49 53 08 8

Sponsor:

Das Projekt wird durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN) nach der Richtlinie zur Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Thüringen gefördert.